Pro Membership

Thanks for joining our community!

We use a system called Cobot to manage our memberships. We’ll send you a confirmation email with instructions right away, so you can finalise your membership registration. We look forward to meet you!
Seems like one or more fields are incorrect!

Club Membership

Thanks for joining our community!

We use a system called Cobot to manage our memberships. We’ll send you a confirmation email with instructions right away, so you can finalise your membership registration. We look forward to meet you!
Seems like one or more fields are incorrect!

Membership Sign Up

Christoph Fahle
July 13, 2011

Mission Impossible – Wie man ein Schiff über die Berge bekommt

As you may have heard, betahaus | Berlin is moving! We’re starting fresh in a brand new space after nearly ten years in operation. We couldn’t be more excited, but we know any big change takes adjustment. Have questions about our new coworking space in Berlin? Curious about what comes next? We’ve got answers.

Free Culture Incubator Workshop No.8Dienstag, 26.07.2011 von 17-21.30Uhr

im betahaus Café

Mit Henning von Gierke, Maler und Regisseur, Professor an der Universität Wien

Bei jedem größeren Projekt kommt irgendwann der Punkt, wo man einfach nicht mehr weiter weiß: es treten Probleme auf, mit denen kein Mensch gerechnet hat, Budgets werden gekürzt, Teammitglieder fallen aus – kurz, das Vorhaben erscheint unmöglich. An diesem Punkt kann man entweder aufgeben oder erst recht weitermachen. Bei diesem Workshop dreht sich alles um den magischen Moment des Weitermachens über alle Widerstände hinweg. Dabei interessieren uns vor allem zwei Fragen: woher schöpft man neue Motivation und wie kann man durch einen Perspektivenwechsel das Ruder herumreißen?

Für den Workshop haben wir einen besonderen Gast eingeladen, dessen kreative Arbeit immer wieder von unmöglich scheinenden Herausforderungen bestimmt war: Henning von Gierke - er ist bildender Künstler, Regisseur, Set Designer und lehrt an der Universität Wien. Er hat unter vielen anderen mit Regisseuren wie Werner Herzog oder Völker Schlöndorff zusammengearbeitet. Im Verlauf seiner Karriere hat Henning von Gierke Bilder geprägt, die immer in unserem kulturellen Gedächtnis haften bleiben werden: das berühmte Boot, das für den Film „Fitzcarraldo“ im Dschungel Südamerikas über einen Berg gebracht werden musste, Tausende von weißen Mäusen die für die düstere Atmosphäre in „Nosferatu“ einfach nicht grau und dreckig werden wollten oder die oft zitierte Szene aus der Wagner-Oper "Lohengrin" in Bayreuth mit einer Bühne unter Wasser.

Henning von Gierke wird uns von den Herausforderungen seiner Arbeit berichten und davon erzählen wie man mit viel Leidenschaft, Liebe zum Detail und der hohen Kunst der Improvisation das Unmögliche möglich machen kann auch wenn man nur begrenzte Mittel, Zeit und Erfahrung besitzt. Danach teilt sich der Workshop in vier kleinere Gruppen auf, in denen sich die Teilnehmer über ihre individuellen (Un)möglichkeiten austauschen können. Henning von Gierke wird uns dabei etwas von seinen Methoden erzählen.Im Anschluss an den Workshop findet ein gemeinsames Abendessen im betahaus-Café statt, bei dem der Erfahrungsaustausch in größerer Runde weitergehen kann.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 40 Personen begrenzt. Wir laden alle ein, die gerade mitten in einer unmöglich scheinenden kreativen Herausforderung stecken sich für diesen Workshop zu bewerben. Erzählt uns woran Ihr gerade arbeitet, warum ihr gerade jetzt neue Inspiration und Motivation braucht und welche Erfahrungen ihr den anderen Teilnehmern weitergeben könnt. 
Die Teilnehmer werden, wie in dieser Workshop-Reihe des Free Culture Incubator üblich, im Hinblick auf einen spannenden Mix an Menschen, beruflichen Hintergründen und Erfahrungen ausgewählt.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Für das gemeinsame Abendessen zahlt jeder Teilnehmer einen Unkostenbeitrag von 5 Euro.

Die Workshop-Sprache ist Englisch. Wir werden Euch spätestens am 20. Juli Bescheid geben ob Ihr bei dem Workshop dabei sein könnt.

> Hier geht es zum Anmeldeformular.

In Partnerschaft mit dem Kompetenzzentrum Kultur-und Kreativwirtschaft des Bundes & dem Kreativen Netzwerk Moritzplatz:

Weitere Information auf unserem Kalendar!

The new space is six stories spread out across 2800 sqm. We’ll be renovating the building with our members in mind, so here’s what we can promise:

  • 5 Floors of Coworking Areas
  • Event Spaces
  • More Meeting Rooms
  • More Team Rooms
  • More Call Boxes
  • A Rooftop Terrace
  • A Café

We'll be updating The Move landing page with photos as we have them, so watch out for that!

when do you need a notary?

We’ll open the doors of our new space between mid-August and mid-September 2018. We plan to begin moving in July to ensure that the space is functional and comfortable by the time you get there. Bottom line, we’ll do everything we can to make the move as seamless as possible.

The move is our third big announcement of 2018 following the news that we’re be expanding our operations with betahaus | Tirana and managing coworking for Berlin’s new blockchain space, Full Node

The idea behind betahaus was never to be just a coworking space. We wanted to create a platform where people of our generation could thrive personally and professionally. We’ve always thought we could do this on a much bigger scale and we’re thrilled to see it happening. We’re excited about what we’re able to learn from this move, not just for betahaus, but for the future of coworking in Europe.

We’re sure you have a lot of questions about what’s coming next. 

We want to hear from you! Email us at themove@betahaus.com or join us for a closed Town Hall where we’ll answer all of your questions and talk through any concerns. We’ve also started members-only page for FAQs, resources, and important dates about the move (check your inbox!). 

We've got some big changes ahead of us, but one thing's for sure: we're so glad to have you with us for the ride!

We're looking forward to this new challenge, and will keep you updated along the way. Get in touch with any questions you might have about Full Node!

Not a blockchain startup but looking for a coworking space? Be sure to check out the flexible membership options at betahaus!

Finally, You describe your target group as LOHAS (Lifestyles of Health and Sustainability), which is a very niche market. Can you tell us more about what type of people they ARE and what theY value? What's some advice you can share to other startups targeting this market?

Contact

Please fill our the form below and we'll get back to you soon!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form

betahaus BERLIN

Prinzessinnenstr. 19-20, 10969 Berlin
+49 30 609809270
frontdesk@betahaus.de

Coworking Space
Mon-Fri, 9am to 8pm: Club Members
24/7 Access: Pro Members

Front Desk
Mon-Thurs: 9am to 8pm
Fri: 9am to 6pm

Café
Mon-Fri 8am to 6pm,
Sat: 10am to 4pm

Landscape not supported.
Please switch your smartphone back to portrait view!