Pro Membership

Thanks for joining our community!

We use a system called Cobot to manage our memberships. We’ll send you a confirmation email with instructions right away, so you can finalise your membership registration. We look forward to meet you!
Seems like one or more fields are incorrect!

Club Membership

Thanks for joining our community!

We use a system called Cobot to manage our memberships. We’ll send you a confirmation email with instructions right away, so you can finalise your membership registration. We look forward to meet you!
Seems like one or more fields are incorrect!

Membership Sign Up

Christoph Fahle
August 17, 2007

betahaus nichtBerlin - wohin und wie hin.

Im Träumen sind wir immer am schnellsten. Danach dauert es dann oft Monate oder auch Jahre, bis die Dinge wirklich konkret werden. Die letzten Monate haben wir in Berlin am Moritzplatz ziemlich viel konkret werden lassen und sind eigentlich noch mitten drin.

Trotzdem. Heute wird zur Abwechslung nun wieder einmal etwas mehr geträumt. Entwickeln tut sich bekanntlicherweise ja immer alles am besten organisch und aus sich selbst heraus und wenn man nicht so viel über Machbarkeit dabei nachdenkt.

Grundstoff unserer betahaus - around - the world Träume sind ganz konkrete Nachfragen, Kommentare und Zufallsereignisse. Manche hören sich ungefähr so an:

Bild 364

In Emailform sieht das so aus:

Hallo Christoph,

habe soeben den Bericht über euer Betahaus in Berlin gelesen und binvöllig begeistert von der Idee!!

Gerne würde ich den Gedanken verfolgen, hier in Bonn ein solchesKreativ-Zentrum zu eröffnen...

Habt Ihr ein Konzept, auf das man zurückgreifen kann? Oder läuft dasvöllig losgelöst? :)

Vielen Dank für eine Auskunft undbeste Grüsse aus Bonn

Konstantinos

Oder

Hallo Christoph,

ich habe gerade einen Beitrag über euch gehört -klasse Idee!Habt ihr Lust auf eine Depandance in Wiesbaden?Wir sind eine Werbeagentur und haben ab November Raumkapazität.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich von euch höre.

Viele Grüße

Bea

Wir fragen uns an dieser Stelle dann: Wie können wir das machen? Was machen wir zuerst? Wohin soll es gehen? Wer hilft noch mit? Wieviel Zeit brauchen wir? Ist das überhaupt unser Job? Dazu noch einige winzig kleine aber millionenfach vorhandene weitere Details. Wichtig: Nichts überstürzen.

Irgendwie interessiert uns, was ihr dazu denkt. Vielleicht denkt ihr auch garnichts. Aber wenn ihr input habt dazu, dann tobt Euch aus bei den Kommentaren. Schlagt Städte vor oder sagt wie ihr es machen würdet. Bei uns ist jedenfalls ein Denkprozess gestartet, der an einem Ort enden könnte, der nicht Berlin heißt.

We keep you posted...

Landscape not supported.
Please switch your smartphone back to portrait view!